Ziele und Zuständigkeiten

Die Trägerorganisation wurde im Jahr 2002 gegründet, um das aus Axios- und Aliakmon-Delta, den Mündungsregionen von Loudias und Gallikos, der Lagune von Kalochori und den Salinen von Kitros bestehende System von Feuchtbiotopen zu verwalten und zu schützen.

Der Träger ist einer von 28 Nationalparkträgern, die in Griechenland die Verwaltung von Naturschutzgebieten im Rahmen der Verpflichtungen des Landes gegenüber der Europäischen Union zum nachhaltigen Einsatz von Schutzmaßnahmen für Umwelt und Artenvielfalt übernommen haben.

Die Trägerorganisation ist eine privatrechtliche Körperschaft gemeinnützigen Charakters, die dem griechischen Ministerium für Umwelt und Energie unterstellt ist. Sie wurde bis 2015 durch den Nationalen Strategischen Rahmenplan der EU, im Speziellen durch das zum Operationellen Programm Makedonien-Thrakien 2007–2013 gehörende Projekt zur »Unterstützung der Tätigkeiten der Trägerorganisation ›Delta Axios – Loudias – Aliakmon‹ mit dem Ziel der eigenverantwortlichen Verwaltung der Region« mit einem Budget von insgesamt 3,74 Millionen Euro gefördert.

Artikel drucken